Guan Yin

88

Guan Yin nennt sich aus Bescheidenheit Bodhisattva, ist aber in Wirklichkeit ein weiblicher Buddha. Ein Haupt-Merkmal einer Bodhisattva ist, daß sie als Mensch unter Menschen lebt, um zu lehren und zu dienen.  Guan Yin ist im Westen überwiegend bekannt als Bodhisattva des Mitgefühls oder auch als Göttin der Barmherzigkeit. Ihr voller Name ist Guan Shi Yin Pusa, das bedeutet etwa „Die das Weinen der Menschen hört“. Ihr wichtigstes Gelübde besagt, dass sie erst dann ins Nirvana eingehen wird, wenn alle Seelen von ihrem Leid erlöst sind. Weitere Schreibweisen ihres Namens sind Kuan Yin, Gwan Yin oder Quan Yin. In anderen Traditionen wird eine männliche Inkarnation von ihr auch Avalokiteshvara oder Chenrezig genannt, und in ihren Qualitäten wird sie oft mit Mutter Maria verglichen.

Guan Yin wird häufig dargestellt mit einer Vase, die sie in ihren Händen hält. Sie ist gefüllt mit dem heiligen Wasser des Lebens, das alles Ungleichgewicht ausbalancieren und Heilung bringen kann. Oftmals steht oder sitzt sie auf einem Drachen, einem alten Symbol für Spiritualität, Stärke, Transformation und Schutz. Bekannt ist Guan Yin auch für ihre 1000 Hände und 1000 Augen. Das Wort 1000 bedeutet im Chinesischen „unzählige“, insofern hat sie unbegenzte Möglichkeiten, das Leid der Welt wahrzunehmen und zu helfen.

Es gibt viele Geschichten und Legenden über ihre Ursprünge. Es wird gesagt, dass sie sich willentlich inkarnieren kann in jeder beliebigen Form, um Wesen von Unwissenheit und Leid zu erlösen. „Guan Yin hilft immer“ ist der Satz, der mich 2002, als ich sie erstmals in diesem Leben bewusst als meine spirituelle Mutter erkannte, am meisten im Herzen berührt hat. Sie hat mir tatsächlich bis heute, auch in den ausweglosesten Situationen, immer geholfen.

Guan Yin ist die Verkörperung des größten Mitgefühls, der größten Barmherzigkeit, sie schenkt uns ihre bedingungslose Liebe, Vergebung, Gnade und Heilung. Ihrem Beispiel zu folgen bedeutet, all diese Qualitäten mehr und mehr in unserem Herzen und in unserer Seele zum Vorschein zu bringen, um allen Seelen so kraftvoll wie möglich dienen zu können, damit sie glücklicher und gesünder werden.

Guan Yin hat von ihrem Lehrer Qian Guang Jing Wang (König der 1000 Lichter und der Stille) das Da Bei Zhou – Mantra des größten Mitgefühls – erhalten. Es besteht aus 87 Zeilen, wobei jede Zeile einen Buddha bzw. einen Bodhisattva repräsentiert. Guan Yin war von diesem Mantra so tief berührt, daß sie auf der Stelle gelobte, es täglich und in all ihren künftigen Leben zu chanten und zu verbreiten. Dies wiederum berührte ihren Lehrer so sehr, dass er ihr die Kraft der 1000 Hände und 1000 Augen schenkte.

Das Da Bei Zhou wurde und wird von Millionen Menschen weltweit rezitiert oder gesungen und es heißt, daß es 84000 Krankheiten heilen kann. Es ist das Mantra der 1000 Hände und 1000 Augen. Wir haben von Master Sha als Repräsentant der Linienhalterschaft der Guan Yin die große Ehre erhalten, die Übertragung der 1000 Hände und 1000 Augen zu bekommen. Dieser Heilschatz ist enorm kraftvoll und kann Blockaden in allen Bereichen des Lebens lösen.

Als Guan Yin Linienhalter sind wir befugt, Blessings mit dieser Übertragung der 1000 Hände und 1000 Augen zu geben, sowie Guan Yin Kronenchakrablessings. Die Gebühren für diese Blessings sind etwas höher als für Blessings mit den Divine Healing Hands und sind abhängig von der persönlichen Situation und dem Anliegen der Person, die sich ein Blessing wünscht.

Wenn Du Fragen hast oder Dich für ein Guan Yin Blessing interessierst, schick uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular oder ruf uns an unter der Nummer +43-677-61619887.