Über uns

Dr. Reinhard Fuchs

Zertifizierter Divine Healing Hands Practitioner; Tao Song und Tao Dance Practitioner; Tao Calligraphy Master Practitioner; Linienhalter in der Tradition der Guan Yin

Jahrgang 1951, Jungfrau/Skorpion, gebürtiger Wiener. Nach meinem Studium der Mathematik war ich bis 1982 als Assistent an der Technischen Universität Wien, danach bis 1998 Analytiker und Programmierer bei der OMV-AG Wien. 1997 habe ich das Institut Namasté mitbegründet, das ich seither co-leite.

Das Institut Namasté bietet Selbsterfahrungsseminare an, die zum Ziel haben, Menschen darin zu unterstützen, sich selbst besser kennen- und lieben zu lernen, ein gutes Körpergefühl sowie Qualitäten des Herzens zu entwickeln, die ihnen ermöglichen, anderen neu und vorurteilsfrei mit offenem Herzen zu begegnen, sie zu respektieren und sie in ihrem Sein zu lassen. Im Zentrum steht die eigene Bewußtwerdung von Körper, Gefühlen, Gedanken sowie Handlungen und Abläufen.

Pro Jahr leite ich etwa 6 Familienaufstellungen. Hier geht es mir im Wesentlichen darum, bei den Teilnehmern das Bewußtsein für die Wichtigkeit unserer Beziehung zu den Eltern und Vorfahren zu wecken und das Familiensystem bei der Harmonisierung zu unterstützen. Diese Arbeit liegt mir besonders am Herzen, da dadurch ganz unmittelbar essentielle Werte und Themen der Familiensysteme und des Zusammenlebens in der Familie erfahren werden.

Ich fühle mich der chinesischen Medizin verbunden, insbesondere der Lehre von Yin und Yang und den 5 Elementen. Mit diesem Hintergrund gebe ich auch Meridianmassagen, die blockierte Energie wieder ins Fließen bringen können. Spirituell liegen meine Wurzeln im Buddhismus, der mich schon seit meiner Jugend begleitet.

Als ich 2013 zusammen mit Eva unserem spirituellen Lehrer Dr. und Master Zhi Gang Sha begegnete, war ich beeindruckt von seinem intensiven Einsatz, hohe spirituelle Lehren und Heilbefähigungen an so viele Menschen wie möglich weiterzugeben. Ich bin sehr dankbar für die Tiefe der spirituellen Sichtweise auf die Welt, die ich dank ihm lernen durfte, und mein Wunsch ist, Menschen nun auch mit diesen Befähigungen auf ihrem Weg der Selbsterkenntnis und Selbstheilung zu unterstützen.

Einen Überblick über meine Seminarerfahrungen findest du hier.

 

Eva Cornelia Kuntze

Zertifizierte Divine Healing Hands Practitioner; Tao Song und Tao Dance Practitioner; Tao Calligraphy Practitioner; Linienhalterin in der Tradition der Guan Yin

Jahrgang 1965, Zwilling/Skorpion, aus Deutschland – die Liebe hat mich nach Österreich geführt. Als gelernte Medieningenieurin war nach einigen Jahren Arbeit in der Kongreßorganisation sowie in diversen Sekretariaten mein „normal angepaßtes“ Leben im Alter von 27 Jahren zu Ende. Es war ein intensiver Weckruf, der mir bewußt machte, daß ich meine eigene Heilung zur Priorität meines Lebens machen mußte, sonst würde ich nicht mehr lange leben.

Es folgten viele Jahre Traumatherapie, intensive Beschäftigung mit klassischer Homöopathie sowie Erforschung aller Arten von künstlerischem Ausdruck bis hin zur Komposition eigener Lieder. Mit 34 Jahren entdeckte ich Reiki und fand einen Hauch dessen, was ich immer gesucht hatte: eine Rückverbindung mit dem Göttlichen sowie ein Wissen um die Verbindung und das Einssein allen Lebens. Zehn Jahre war ich aktiv in der deutschen, an die Reiki Alliance angelehnten Reiki-Gemeinschaft und praktizierte das Usui-System der Natürlichen Heilung für meine eigene Heilung, zur Unterstützung der Selbstheilung anderer sowie als spirituellen Weg. In dieser Zeit habe ich viele spirituelle Bücher der verschiedensten Richtungen gelesen, habe Erfahrungen gesammelt mit anderen Methoden der Energieheilung, den Tänzen des Universellen Friedens, Maya-Schamanismus, Huna (Hawaiianischer Schamanismus) und mehr. Am tiefsten beeindruckt hat mich das Buch „Right Use Of Will“ von Ceanne DeRohan, dessen Lehren ich über Jahre praktiziert habe. 2001 durfte ich im Rahmen eines Reiki-Treffens zum ersten Mal die verkörperte, geerdete Kraft und Liebe von Göttin Mutter Erde erfahren, und meine Seele fühlte sich zum ersten Mal, für einen kurzen Zeitraum, in meinem Körper zu Hause. Die Liebe und starke Verbundenheit zu tief verwurzelter weiblicher Spiritualität ist seither weiter in mir gewachsen.

Mit 44 Jahren lernte ich über das Internet Reinhard kennen, sehr schnell wurden wir ein Paar und fanden zusammen 4 Jahre später unseren spirituellen Lehrer Dr. und Master Zhi Gang Sha. Seine umfassenden Lehren sowie seine hoch schwingenden Blessings und Übertragungen ermöglichen es mir, langjährige, festsitzende Blockaden auf Seele-, Geist- und Körperebene zu lösen und spirituelle Zusammenhänge besser zu verstehen. Seine bedingungslose Liebe, seine Vergebung und sein Mitgefühl sind unermeßlich. Mein tiefer Wunsch ist, diese Qualitäten weiterzugeben sowie durch die hohen Lehren und Übertragungen, die ich von Master Sha erhalten durfte, andere Menschen in ihrem Selbstheilungsprozess zu unterstützen. Wenn Du mehr erfahren willst über meine persönliche Geschichte mit Master Sha, lies hier weiter.